Peeling

Das chemische Peeling ist eine wirkungsvolle Methode zur Entfernung von Fältchen im Gesichtsbereich und zur Auffrischung fahl wirkender, witterungsgeschädigter Haut mit ihren typischen Veränderungen, wie der Bildung kleiner Gefässe und Flecken.

Beim Peeling wird durch den Einsatz chemischer Substanzen die oberste Hautschicht mit ihren Unregelmässigkeiten und Veränderungen entfernt. Schon kurz darauf entsteht eine neue, deutlich glattere Hautschicht mit einem ebenmässigen Bild. Chemische Peelings (Schälkuren) werden mit unterschiedlichen Lösungen durchgeführt, wie zum Beispiel mit Fruchtsäuren, Trichlor-Essig-Säuren, Jessner-Lösungen und Phenol. Grundsätzlich muss vor jeder Planung eines chemischen Peelings eine exakte Hautanalyse erfolgen. Je nach Hautveränderungen und Vorstellungen des Patienten wird dann das Peeling gewählt, das die besten Resultate erzielt.

Kostenpunkt: CHF 200.00-CHF 1500.00, je nach Behandlungsplan

"Vorher/nachher" Bilder finden Sie in unserer Galerie.

Oberflächiges Peeling

Das oberflächliche Peeling dient vor allem der Hautauffrischung und Hautverjüngung. Durch die chemischen Substanzen werden die Bindungen zwischen den Hornzellen und der äusseren Hautschicht gelöst, dadurch findet eine schnellere Regeneration der Hornschicht und eine Stimulierung des Kollagenaufbaus statt. Es zeigen sich keine entstellenden Veränderungen im Gesicht, dafür benötigt es oftmals Wiederholungen.

Oberflächliche Peelings werden eingesetzt bei Hautalterung (stumpfe, rauhe, glanzlose Haut; Fältchen, Pigmentflecken), unreiner Haut (offene und geschlossene Akne-Komedonen, Neigung zu kleinen Pickeln, grobe Poren), Melasma und Chloasma (braune Flecken im Gesicht durch die Kombination von Schwangerschaftshormonen und Sonnenlicht).

Spezialpeeling: Cosmelan
Cosmelan − ein neues, chemisches Peeling − kann pigmentierte Veränderungen wie Altersflecken, Sommersprossen und andere dunkle Hautveränderungen entfernen. Das Prinzip basiert auf der Hemmung des Tyrosinase Enzymes, dem "Schlüsselenzym" im Melaninbildungsverfahren. Cosmelan ist ein sehr einfaches und anwenderfreundliches Verfahren, das leicht an die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden angepasst werden kann.

Cosmelan bietet Vorteile, die allen anderen Arten der Depigmentation voraus sind:

  • sehr wirksam für alle Typen von Melasma
  • schnelle und einfache Depigmentation
  • vereinbar mit allen Hauttypen (auch dunkle Haut)
  • Verjüngung und Helligkeit für die Haut
  • die Behandlung kann das ganze Jahr durchgeführt werden
  • keine Hydrochinone, kein TCA
  • hohe Sicherheit, auch für dunkle Hauttypen

Die Bandlung in der Praxis dauert 30 Minuten gefolgt von einem Heimpflegeprotokoll. Während der ambulanten Behandlung wird zuerst die Haut gründlich gereinigt. Anschliessend wird die Cosmelan Maske aufgetragen, die mehrere Stunden einwirken muss (Sie gehen mit der Maske nach Hause). Anschliessend ist ein ganz bestimmtes Protokoll der Nachbehandlung zu beachten, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Schon wenige Tage nach der ersten Behandlung sieht die Haut viel besser aus. Die Nachbehandlung besteht aus dem Auftragen einer speziellen Crème, die den Heilungsvorgang unterstützt.

Mitteltiefes Peeling

Das mitteltiefe Peeling ist ähnlich wie das oberflächliche Peeling, muss aber nicht so häufig wiederholt werden und der Verjüngungseffekt ist von längerer Dauer. Der Therapieverlauf beim mitteltiefen Peeling ist ähnlich dem Oberflächenpeeling. Nach dem Peeling finden sich Schäleffekte der Haut, die sich im Rahmen einer Nachbehandlung mit pflegenden Crèmes sehr gut verstecken lassen. Eine ausgeprägte Veränderung im Gesicht, die für das Umfeld sofort sichtbar wäre, findet nicht statt.

Tiefes Peeling

Bei einem tiefen Peeling reicht die chemische Veränderung bis zur unteren Hautschicht. Hier wird oftmals eine Lösung eingesetzt, die gezielt tief in die Haut eindringt. Dieser Effekt führt zur Verwischung tiefer senkrechter Falten im Bereich der Lippe, der Augen (Krähenfüsse) und der Stirn (horizontale Stirnfalten). Allerdings benötigt es hierbei auch eine entsprechende starke Reaktion. Die Gesichtshaut quillt auf, rötet sich und die äussere Hornschicht stösst sich ab. Diese Abheilphase dauert etwa 14 Tage. Sie werden ein paar Tage frei nehmen müssen, weil das Gesicht "entstellt" aussehen wird. Eine Rötung der Gesichtshaut kann einige Wochen anhalten.

Heutzutage verwenden wir alternativ zum tiefen Peeling meistens den fraktionierten CO2 Laser. Dieser erzielt dieselben Ergebnisse, aber ohne Rötungen und "Entstellungen" im Gesicht.